Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
   
 
 

Mals im Obervinschgau

Natur und Kultur pur - Sommer wie Winter

Mals liegt im oberen Vinschgau, mit wunderschönen Naturlandschaften und kleine, idyllische Dörfchen, mit nur drei, vier Häusern. Nicht weit von der Schweizer und Österreichischen Grenze entfernt. Bekannt geworden ist es in den letzten Jahren, durch seinen Kampf für ein Pestizid-freies Mals. Hier findet man noch die Bauern, die mit viel Fleiß das Berg Heu mähen, ihre Tiere auf den Weiden grasen lassen und sich ihren Lebensunterhalt, sowohl mit Viehwirtschaft, als auch mit biologischen Anbau von Gemüse und Obst verdienen.
Wandern bis zur 2324m hohen „SPITZIGEN LUN“, dem Hausberg von Mals, ins urig schöne Planeiltal, am Westrand der Ötztaler Alpen oder auch ins Watlesgebiet auf 2557m.
Die Angebote rund um Mals sind sehr vielfältig. Auch an kulturellen Freizeitangeboten fehlt es der Urlaubs Gemeinde Mals nicht. Sehenswert ist das Kloster Marienberg oberhalb von Burgeis, welches ein Teil des Projektes „Stiegen zum Himmel“ ist. Für Hobbyarchäologen empfiehlt es sich den Tartscher Bühel zu besuchen.
Mals lädt Sie gerne ein, gemütlich Kaffee zu trinken, den 33 Meter hohen Bergfried der Ruine Fröhlichsburg zu besichtigen, einkaufen zu gehen, einfach die Seele baumeln zu lassen. 
 
 
 
Unverbindlich anfragen
 
 Jetzt Anfragen